#Carolin Emcke #Freitag #Philosophicum #international

Freitag, 11. Nov, 20:00 Uhr

Philosophicum

Die offene europäische Gesellschaft ist unter Beschuss ― und das ist wörtlich zu nehmen. Carolin Emcke, eine der herausragenden Intellektuellen der Gegenwart, liefert in ihrem neuen Essay dringend benötigte Argumente, mit denen sich Demokratie und Pluralität «Gegen den Hass» (S. Fischer, 2016) verteidigen lassen. Es gilt, mit differenzierten Sichtweisen, die auch Widersprüche zulassen, eine angstfreie Gesellschaft der Vielen immer wieder unermüdlich neu auszuhandeln. Mit Thomas Strässle (M). In Kooperation mit dem Philosophicum.

Keine weiteren Reservationen möglich, für Besucher mit Tages- und Festivalpässen wenige Restkarten blockiert. Die reservierten Tickets müssen bis 19.50 Uhr abgeholt sein, danach gehen sie dann in den freien Verkauf. Dr Schnäller isch dr Gschwinder!

Restkarten an der Abendkasse