Aktuell

12.02.2014

BuchBasel 2014

Das diesjährige Internationale Literaturfestival findet vom 6. bis 9. November statt. Den Auftakt bildet die feierliche Eröffnungsfeier am 6. November im Festsaal des Volkshaus Basel. Das definitive Festivalprogramm finden Sie ab September hier auf unserer Homepage.
25.11.2013

Das Literaturfestival BuchBasel ist gut angekommen

Die Lesende auf der Bühne - Eröffnung des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel 2013.
Mit dem Volkshaus Basel hat das Internationale Literaturfestival BuchBasel ein Zentrum gefunden.

Die Leitung des Festivals BuchBasel zieht eine positive Bilanz der diesjährigen Ausgabe.

Der Anlass hat nach dem Auszug aus den Messehallen vor einem Jahr seine Form gefunden und soll auf dieser Basis weiterentwickelt werden. Wie bereits im Vorjahr haben rund 6000 Personen die Veranstaltungen besucht.

27.10.2013

Georg Büchner-Preisträgerin Sibylle Lewitscharoff in Basel

Georg Büchner-Preisträgerin Sibylle Lewitscharoff und Andreas Isenschmid

Zum Abschluss des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel hat am Sonntag Sibylle Lewitscharoff im Volkshaus Basel gelesen. Bilder zu vier Tagen BuchBasel finden Sie hier.

27.10.2013

Jens Steiner gewinnt den Schweizer Buchpreis 2013

Jens Steiner mit Marianne Sax, Präsidentin SBVV, bei der Übergabe des Schweizer Buchpreises 2013. Foto: Ben Koechlin

Der diesjährige Schweizer Buchpreis geht an Jens Steiner für den Roman „Carambole“ (Dörlemann Verlag). Jens Steiner erhält dafür 30‘000 Franken; die weiteren Nominierten erhalten je 2500 Franken. Die Preisverleihung fand im Theater Basel vor über 400 Gästen statt. Die Jury würdigt das Buch von Jens Steiner „als einen Roman von grosser poetischer Kraft, der in zwölf Runden einen dörflichen Schauplatz zwischen Stille und untergründiger Gewalt komponiert“.

Weitere Infos: www.schweizerbuchpreis.ch 

27.10.2013

Tickets an der Tageskasse lösen

Festsaal im Volkshaus Basel

Bitte beachten Sie, dass der Vorverkauf für die Veranstaltungen heute Sonntag bereits geendet hat. Der Eintritt für die Preisverleihung des Schweizer Buchpreises im Theater Basel ist frei, ebenso für das Kinderprogramm im Literaturhaus.

Für die anderen Veranstaltungen können Sie jederzeit alle Tickets an den Tageskassen im Volkshaus oder den anderen Veranstaltungsorten kaufen.

Vergessen Sie nicht, dass in der Nacht die Uhren um eine Stunde zurückgestellt wurden (Winterzeit).

 

27.10.2013

Letzte Plätze fürs «Kitchen Reading» am Sonntag

Fürs «Kitchen Reading» mit Ulrich Blumenbach zu «Clockwork Organge» (14 Uhr) und Rolf Hermann zu «Zwischen Hochdeutsch und Mundart» (15.30 Uhr) hat es noch ein paar freie Plätze.
26.10.2013

Bilder vom Samstag sind online

Im Rahmen des Schwerpunktes Alternativen: Geschichten des Gelingens im Viktoriahaus des Botanischen Gartens.
In unserer Fotogalerie finden Sie von jedem Tag einen Bilderbogen vieler Veranstaltungen. Weitere Fotos und Meldungen von unterwegs: www.facebook.com/BuchBasel.
25.10.2013

Schweizer Premiere: KROKODIL-Lesung "gegen Langeweile und Lethargie"

Franz Hohler zu Gast bei Radio X
Rock'n'Roma von KAL fetzt im Volkshaus die Stühle weg
Svenja Herrmann liest auf der Münsterfähre
Jugendliche Kritik zu Nora Gomringers "Monster Poems"

Mit Peter Stamms Lesung aus "Nacht ist der Tag" wurde am Freitag der Literaturbetrieb aufgenommen.

Höhepunkte am Nachmittag waren Nora Gomringer im Jugendliteraturclub, die ersten Lesungen der Shortlist für den Schweizer Buchpreis 2013 mit Jens Steiner und Ralph Dutli, Helene Hegemanns "Jage zwei Tiger" sowie Svenja Herrmann, die auf der Münsterfähre ihre Lieblingsgedichte vortrug. Franz Hohler las im Literaturhaus aus "Gleis 4" und Karim El-Gawhary stellte "Frauenpower auf Arabisch" vor.

Eine Diskussion zum Finanzplatz Schweiz machte den Auftakt der Reihe "Schwerpunkt Alternativen" (weitere Diskussionsrunden siehe Programm).

Erstmals fand in der Schweiz ein sogenannter KROKODIL-Abend statt: Multimedial begleitete Lesungen "gegen Langeweile und Lethargie" mit Autorinnen und Autoren aus Bosnien, Kroatien, Serbien und Montenegro. Abgeschlossen wurde der Freitag mit der Band KAL, die mit ihrem "Rock'n'Roma" im Festsaal des Volkshauses die Stühle wegfetzte.

Weitere Bilder des Literaturfestivals BuchBasel 2013 finden Sie hier und auf www.facebook.com/buchbasel.

Fotos: Ben Koechlin 

24.10.2013

Das Internationale Literaturfestival BuchBasel ist eröffnet

Balthasar Streiff am Büchel
Der österreichische Schriftsteller Christoph Ransmayr bei der Eröffnungsrede
Und nach der Lesung an den Büchertisch.

Die Eröffnung des Literaturfestivals BuchBasel ging am Donnerstagabend im Volkshaus mit ersten Höhepunkten über die Bühne: Der österreichische Autor Christoph Ransmayr hielt die Eröffnungsrede und Balthasar Streiff spielte mit dem Büchel und dem "Alpaphon" auf.

Verena Stössinger, Martin R. Dean, Markus Ramseier, Irena Brežná, Guy Krneta und Maurizio Pinarello brachten Texte zur Fusion der beiden Basler Halbkantone mit.

Wer diese kurzen und witzigen Beiträge verpasst hat, kann sie auf der Internetseite des Regionaljournals Basel SRF hören.

15.10.2013

Medienmitteilung vom 15.10.2013

Am «Internationalen Buch- und Literaturfestival BuchBasel», das vom 24. bis 27. Oktober stattfindet, steht die Begegnung mit Autorinnen und Autoren im Mittelpunkt. Über 100 Schreibende aus aller Welt, aus der Schweiz und aus der Region lesen, performen und erzählen aus ihren neusten Werken. Das Festivalzentrum ist diesmal im Volkshaus Basel. Wiederum werden zusätzlich spezielle Orte in der Stadt bespielt: So etwa die Münsterfähre, das Kleinbasler Fahrradgeschäft Obst & Gemüse oder im Rahmen eines Kitchen-Readings private Küchen. Die Verleihung des Schweizer Buchpreises 2013 findet am Sonntag im Theater Basel statt.

Zur Medienmitteilung

08.10.2013

Buchnacht-Veranstaltung mit Claude Cueni abgesagt

Die Veranstaltung mit Claude Cueni, dem Autor von «Der Henker von Paris» und «Der Bankier Gottes», musste aus gesundheitlichen Gründen leider abgesagt werden. Sie hätte am Freitag, 25.10.2013, um 19.00 Uhr im Lenos Verlag am Spalentorweg 12 in Basel stattgefunden.
30.09.2013

Die Lesungen der Nominierten stehen fest

Ralph Dutli: Soutines letzte Fahrt
Freitag, 25. Oktober, 14.00 Uhr, Volkshaus Basel, Festsaal
Mit Michael Braun (M)

Jens Steiner: Carambole
Freitag, 25. Oktober, 15.30 Uhr, Volkshaus Basel, Festsaal
Mit Heinrich Vogler (M)

Roman Graf: Niedergang
Samstag, 26. Oktober, 14.00 Uhr, Volkshaus Basel, Festsaal
Mit Jennifer Khakshouri (M)

Jonas Lüscher: Frühling der Barbaren
Samstag, 26. Oktober, 15.30 Uhr, Volkshaus Basel, Festsaal
Mit Michael Braun (M)

Henriette Vásárhelyi: immeer
Samstag, 26. Oktober, 17.00 Uhr, Volkshaus Basel, Festsaal
Mit Jennifer Khakshouri (M)

Das Festival wird ermöglicht durch
Christoph Merian Stiftung - http://www.merianstiftung.ch
Kanton Basel-Stadt Kultur - http://www.baselkultur.ch/
Kanton Basel-Landschaft - http://www.baselland.ch/kulturelles-bl.273237.0.html
Swisslos-Fonds Basel-Stadt - http://www.swisslosfonds.bs.ch/
Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia - http://www.prohelvetia.ch
unsere Festivalbuchhandlung
Bider & Tanner - http://www.biderundtanner.ch
unsere Medienpartner
bz Basel - http://www.bzbasel.ch/
Basler Zeitung - http://bazonline.ch/
Radio X - http://www.radiox.ch/
Telebasel - http://www.telebasel.ch/
NZZ am Sonntag - http://www.nzz.ch/probe1
ProgrammZeitung - http://www.programmzeitung.ch/
unsere Partner
Theater Basel - http://www.theater-basel.ch
Hilton Basel - http://www.hilton.de/basel
Die ZEIT - http://www.zeit.de/index
Basler Buchhändler- und Verlegerverein - http://www.bbvv.ch/
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband - http://www.sbvv.ch/cgi-bin/swiss_web.exe/show?page=swiss_home.html
Pro Innerstadt Basel - http://proinnerstadt.ch/