Internationales LiteraturFestival BuchBasel

Die nächste Festivalausgabe findet vom 5. bis 7. November 2021 statt.

scroll

11.01.2021

SONX

Zusammen mit der Musik Akademie Basel hat das Literaturfestival BuchBasel im vergangenen Herbst den Wettbewerb SONX gegründet mit dem Ziel Projekte an der intermedialen Schnittstelle zwischen Musik und Literatur zu fördern. Bis zum Eingabeschluss am 31. Dezember 2020 sind über 60 Wettbewerbs-Beiträge eingetroffen. Die Jury, bestehend aus Expert*innen aus den Bereichen Literatur, Musik und Video (Jennifer Khakshouri, Fatima Moumouni, Lucas Niggli, Uli Fussenegger und Nico Schmied) nominieren daraus Anfang Februar sechs Finalist*innen. Die sechs ausgewählten Projekte erhalten je einen Förderbeitrag in der Höhe von CHF 3’000.– für die Ausarbeitung des Projekts sowie ein Coaching aus den Bereichen Musik, Literatur oder Video. Im Frühjahr 2021 werden alle Finalbeiträge veröffentlicht. Die Jury und das Publikum prämieren dann die Plätze eins bis drei.

Mehr Informationen finden Sie auf www.sonx.ch


01.01.2021

Frohes neues Jahr!

Das Festival-Team wünscht Ihnen alles Gute fürs kommende Jahr. 
2020 hat uns viel abverlangt. Aber auch beigebracht. Über die Bedeutung von realen und echten Begegnungen. Aber auch darüber, wie es ohne funktioniert. Über Herkunft, über kaputte Systeme, über Rassismus, Privilegien, Polizeigewalt und vor allem über Zusammenhalt. Unter den Auswirkungen von Covid_19 leiden wir alle auf unterschiedlichste Weise. Und trotzdem gibt es immer wieder Lichtblicke. Zum Beispiel in Büchern.

Wir freuen uns, auf ein neues Jahr mit Ihnen. Bleiben Sie gesund, passen Sie auf sich auf und: Danke. Von ganzem Herzen. Dafür, dass Sie uns weiter unterstützen und Teil unseres Festivals sind!

Ihr Festival-Team


19.11.2020 

Das Festival-Team verabschiedet sich in die Winterpause 

Liebe Festival-Freund*innen  

Das Festival-Mobiliar ruht wieder im Lager, die Festivalbibliothek ist sortiert und archiviert, die Ausfallhonorare an unsere Autor*innen sind überwiesen und wir ziehen Bilanz über diese sonderbare Festival-Ausgabe.

Die unsichere Situation generierte viel Planungsaufwand, bescherte uns manche Nachtschicht und verlangte Standhaftigkeit. Die nötige Absage war bitter und doch blicken wir optimistisch ins 2021: Uns haben zahlreiche Stimmen des Zuspruchs, Verständnis und der Ermutigung erreicht und wir konnten statt der analogen Begegnung digitale Formate anbieten, die eine neue, eigenständige Weise der Literaturerfahrung kreieren. Stöbern Sie im Archiv 2020 durch unser digitales Programm.

Wir möchten uns bei Ihnen allen für Ihre vielfältige Unterstützung bedanken. Wir freuen uns schon jetzt auf einen literaturreichen November 2021!  

Bleiben Sie gesund und lesen Sie viel!  

Ihr Festival-Team