Portrait von Ayata Bilgin
Ayata Bilgin zVg

Bilgin Ayata

Bilgin Ayata ist Universitätprofessorin für Südosteuropastudien an der Universität Graz. Zuvor war sie Assistenzprofessorin für Politische Soziologie an der Universität Basel. Ihre Forschungsthemen umfassen Migration, Grenzregime, politische Affekte und soziopolitische Transformationen. Sie leitet derzeit ein Forschungsprojekt über die Aussengrenzen der EU, welches von der Nomis Stiftung gefördert wird. Zuvor hat sie eine vergleichende Studie über die Umsetzung des Hotspotansatzes im Mittelmeerraum geleitet. In einem weiteren SNF Projekt untersucht sie das Spannungsfeld Migration, Religion und Zugehörigkeit. Sie ist derzeit DFG Mercator Fellow am Sonderforschungsbereich Affective Societies in Berlin.

Foto: zVg

Veranstaltungsarchiv

Sonntag, 20.11.2022