Portraifoto von Zaree Maryam
Zaree Maryam Dorothea Tuch

Maryam Zaree

Maryam Zaree wurde 1983 in Teheran geboren, wuchs in Frankfurt am Main auf und studierte Schauspiel an der Filmuniversität Babelsberg. Sie ist in Serien, im Kino sowie als Gastschauspielerin an diversen Theatern zu sehen. Zudem ist sie als Autorin und Regisseurin tätig. Ihr Regiedebüt Born in Evin feierte seine Premiere auf der Berlinale 2019 und wurde mit dem Kompass-Perspektive-Preis der Perspektive Deutsches Kino für den Besten Film ausgezeichnet. Er lief in über 40 Ländern und erhielt 2020 zudem den Deutschen Filmpreis als bester Dokumentarfilm. Im selben Jahr war Zaree bei der Berlinale Mitglied der Jury für den Amnesty International Filmpreis.

Foto: Dorothea Tuch

Veranstaltungsarchiv

Samstag, 19.11.2022