Portrait von Andruchowytsch Juri
Andruchowytsch Juri Ekko von Schwichow

Juri Andruchowytsch

Juri Andruchowytsch (*1960 in Iwano-Frankiwsk in der Westukraine) gilt als eine der wichtigsten intellektuellen Stimmen der Ukraine. Als Schriftsteller und Übersetzer ist er Teil der kritischen, kreativen Szene, die die zivilgesellschaftlichen Prozesse nach der Revolution reflektiert. Sein Werk wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt, 2006 mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung, 2014 mit dem Hannah-Arendt-Preis und 2016 mit der Goethe-Medaille ausgezeichnet.

Foto: Ekko von Schwichow

Veranstaltungsarchiv

Freitag, 18.11.2022

Samstag, 19.11.2022